Skip to content

Der Grundstein einer globalen Systemlandschaft: Die Reise der Schlüter-Systems KG zu einem globalen Information Supply Chain Management (ISCM)

Einblicke in die erfolgreiche Implementierung einer globalen ISCM-Strategie bei Schlüter-Systems KG

Die Einführung neuer Softwaresysteme und die Optimierung der Produktkommunikation sind für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Schlüter-Systems KG, Marktführer im Segment rund um die Fliese, hat mit innovativen Ideen und hochwertigen Produkten stets die Branche vorangetrieben. Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden und die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken, hat sich Schlüter-Systems KG für die Implementierung einer globalen Information Supply Chain Management-(ISCM-)Strategie entschieden. In diesem Artikel werden wir den Weg von Schlüter-Systems KG zu einer effizienten und nahtlosen Produktkommunikation durch die Zusammenarbeit mit Xtentio beleuchten.

 

Analyse und Handlungsempfehlung

Schlüter-Systems KG startete das Xtentio-Mandat mit einer umfassenden Analyse der bestehenden Informationsflüsse und -prozesse. Gemeinsam mit den Experten von Xtentio wurde eine detaillierte ISCM-Analyse durchgeführt, um die Herausforderungen und Potenziale zu identifizieren. Aufbauend auf den Ergebnissen, entwickelte Xtentio gemeinsam mit Schlüter-Systems KG eine klare Vision für das ISCM und definierte Handlungsfelder, um die gewünschten Veränderungen umzusetzen.

Globale ISCM-Vision

Die Entwicklung einer globalen ISCM-Vision war ein wichtiger Schritt für Schlüter-Systems KG. Mit Xtentio als Partner gelang es dem Unternehmen außerdem, ein interdisziplinäres Team auf globaler Ebene zu etablieren. Die Vision zielte darauf ab, die Produktkommunikation über alle Unternehmensebenen hinweg zu harmonisieren und einen nahtlosen Informationsfluss zu gewährleisten. Schlüter-Systems KG erkannte die Bedeutung einer unternehmensweiten und -übergreifenden Daten- und Prozessmodellierung, um die Produktinformationen effizient zu verwalten und zu kommunizieren. Das ISCM-Team sorgt nun für eine Umsetzung dieser Vision während der Implementierungsphase. In kleineren Kernteams werden so parallel PIM, DAM & TMS einheitlich vorangetrieben, um einen Grundstein für saubere Datenausleitung für Print, Web & Retail zu gewährleisten. 

Implementierung eines globalen ISCM-Frameworks

Schlüter-Systems KG arbeitet nun eng mit Xtentio zusammen daran, das ISCM-Framework umzusetzen. Dies umfasst die Migration von vier lokalen Systemen in ein globales DAM-System, die Auswahl und Implementierung eines globalen PIM-Systems, die Konzeption und Implementierung einer ISCM-Systemarchitektur sowie die Einführung eines Translation Management Systems auf globaler Ebene.

Nachhaltige Nutzung und zukünftige Potenziale

Die künftige ISCM-Landschaft ermöglicht es Schlüter-Systems KG, die steigenden Anforderungen an die Produktkommunikation zu bewältigen und die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken. Mit Blick in die Zukunft ist Schlüter-Systems KG bestrebt, diesen Grundstein für weitere Projekte und Innovationen zu nutzen und seine Position als Marktführer im Bereich Fliesenzubehör weiter auszubauen.

UNSERE THEMEN

KONTAKT

WEITERE INTERESSANTE EINBLICKE

Interview: Veränderung stresst – was tun? | Balluff GmbH

April 26, 2021

Annalena Bergen über Veränderungsbereitschaft, Projekteigenschaften, Stress und wie Betroffene auch in großen, einschneidenden Veränderungsprojekten zu Unterstützern werden können.

Die RACI-Matrix: Verantwortungen klar und einsehbar

November 21, 2022

Value Streams in FAST: maximale Wertschöpfung und Motivation

Dezember 13, 2021

Klare Ziele, überschaubare Aufgaben und motivierte Mitarbeiter: So funktionieren die Value Streams der agilen Projektmethode FAST.
NEUE WEGE FÜR EINE ERFOLGREICHE KUNDENKOMMUNIKATION

Nach Angabe ihrer Mailadresse werden Sie direkt zum Artikel weitergeleitet.